Hörbücher – es gibt was auf die Ohren

Ich lese sehr gern Bücher und da ich jetzt in der Freizeitphase meines Lebens bin, kann ich mir sehr gut damit die Zeit gestalten. Zum einen bekommt die Schaltzentrale im Kopf auch immer wieder etwas Anregung und wird beschäftigt. Ich habe ja schon über einzelne Bücher mal etwas geschrieben, ich will damit aber keine Wertung abgeben. Wenn ich dieses wollte, würde ich das an anderer Stelle machen. In meiner Freizeitkiste will ich eigentlich nur den Einen oder Anderes etwas Inspiration zum Machen geben. Mir reicht oft nur ein Stichwort, worauf ich von alleine nicht gekommen wäre. Habe ich das erst einmal aufgenommen beginnt mein Geist sich zu entwickeln und schafft neue Verbindungen und Gedanken und die bringen mich oft zu einer neuen Sache die ich dann auch gerne ausprobiere. So kam es auch mit dem Interesse auf Hörbücher, die habe ich schon mal ausprobiert und das war, durch meine falsche Behandlung, auch nicht sehr Erfolgreich. Ich habe es zum Einschlafen genutzt, ja wirklich und das hat geklappt. Leider habe ich dann am nächsten Tag nicht mehr im Kopf gehabt, an welcher Stelle meine Augenlieder nach unten gefallen sind und die Ohren einfach auf Durchgang geschalten hatten. Also war die nächste Höraktion damit bestraft das letzte bekannte Kapitel zu suchen. Durch mein Verschulden habe ich dann von der Art Bücher und Geschichten zu konsumieren Abstand genommen. Der Virus der Hörbücher war aber noch im Kopf und so musste es wieder fruchten, als ich ein gutes 3 Monatiges kostenloses Angebot zum Testen bekam. Da Hörbücher im normalen Kauf schon einiges Geld verschlingen, wollte ich eine andere Möglichkeit finden. Mit dem Angebot, bei AUDIBLE, das mal neu zu testen, flammte das noch nicht verblasste Interesse neu auf. Gut die Software zum Abspielen hat sich in dieser Zeit auch etwas geändert. Wenn ich es jetzt beim Einschlafen nutze, gibt es eben die Funktion Schlafmodus auf die Ohren. Mit dieser Funktion habe ich die Möglichkeit eine entsprechende Spielzeit einzuschalten oder ich sage, am Ende des Kapitels soll Schluss sein. Das hat mir an den folgenden Hör Tagen mehr Entspannung gebracht und ich habe mich auch immer an die Handlung erinnert. In zwischen schaffe ich es bis zum nächsten Angebot. Neben der Möglichkeit für einen Monatsbeitrag, sich monatlich ein neues Hörbuch herunter zuladen und das zum Einheitspreis.
Ein wesentlicher Umstand für das Hörgefühl war auch die Verbesserung der Hörqualität. Während ich früher immer mit einem Hör Set, gehört hatte, habe ich mir dann ein paar vernünftige Kopfhörer angeschafft. Mit den neunen Kopfhörer habe ich einen wesentlich besseren Tragecomfor und kann auch vom Kopfhörer aus alles bedienen, Start, Stop, Lautstärke, Titelwahl, Nice One Funktion, Bluetooth oder auch Kabelverbindung. Die Nice One Funktion finde ich sehr gut, hier werden die Umweltgeräusche wesentlich ausgeblendet und ich konzentriere mich besser auf das Hörerlebnis.
Ich hoffe nur, dass mir durch das viele Tragen die Kopfhörer nicht auf den Ohren anwachsen 😉

Hier kurz paar Informationen zu den Kopfhörern, die ich verwende und den Hörbücher von Audible.

 

 

Wie ihr seht, kann das schon einiges an Geld kosten. Aus diesem Grunde habe ich bei Audible ein Monats ABO, für 9,99€. Damit kann ich mir monatlich ein Hörbuch laden, egal wie der sonstige Preis ist. Wie Ihr hier seht macht das schon Sinn.

Es gibt aber auch andere Möglichkeiten sich Hörbücher zu verschaffen, darauf will ich aber nicht weiter eingehen. Ich denke das schafft jeder so alleine.

Na dann immer guten Ton und viel Spaß, ich bleibe begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.