Hilfe ich finde meine Fotos nicht mehr

In unserer heutigen Zeit ist es sehr einfach und bequem schnell ein Foto zu machen. Über die notwendige Technik verfügt man meist (von der Handykamera, Kompaktkamera bis hin zur Spiegelreflexkamera). Mit diesen Fotos wollen wir Ereignisse festhalten, die nicht wiederholbar sind, um uns später das Ereignis in Erinnerung zu rufen, mit anderen zu teilen, als Beweis vorzulegen und vieles andere mehr. Im Bereich der Hobbyfotografie sollte man sich dann auch darüber Gedanken machen wie oder wo finde ich meine Bilder wieder. Durch die Digitaltechnik angeregt, macht man auch lieber, mal ein Foto mehr und die digitalen Speicher haben reichlich Platz, während die Analogtechnik uns da schon mehr zum Überlegen brachte. Also wo finde ich nun meine Fotos wieder. Ich möchte hier paar einfache Dinge nennen die eine Übersicht ermöglichen. Sicher gibt es noch viele andere Möglichkeiten als die aufgezeigten, es soll ja auch nur mal eine Anregung sein darüber sich Gedanken zu machen, ein zeitiger Beginn spart dann auch reichlich Zeit beim Suchen. Solltest ihr noch andere einfache Methoden dazu haben, schreibt es auf und sendet es mir zu. Eure Erfahrungen können dann in diesen Beitrag einfließen und für andere eine Hilfe sein.

Ordner Methode
Die Ablage der Fotos erfolgt auf Speichermedien, hier werden einzelne Ordner angelegt. Haben Sie zum Beispiel Bilder von einem Urlaub, dann benennen sie den Ordner danach. In Unterordner kann man dann noch die Ausflugsziele oder nur das Datum als Name für den Ordner benutzen.
z.B. Urlaub Spanien 2017, ein Unterordner darin kann Madrid 30_01_2017 sein. Die meisten Kameras haben in den Bildinformationen unter anderen auch das Aufnahmedatum und Uhrzeit gespeichert. Diese Information kann bei der Sortierung helfen.

Beispiel Ordnerstruktur

Bezeichnungsmethode

  • Mit dieser Methode wird die Bezeichnung der Bilddatei verändert, ohne die originale Bezeichnung zu entfernen. Meist sind bei den Kameras die Bezeichnungen wie
    DSC 6715.jpg oder auch andere Buchstaben.
  • Wir können daraus z.B. Machen DSC6715_Pillnitz_30_01_17.jpg (Bilddateiname_Aufnahmeort_Datum)
    Mit dieser Bezeichnung erkennt man schon in der Übersicht, um welche Motiv es sich handeln könnte.
  • Das kann man aber auch noch so gestalten, (Datum_Bilddateiname_Aufnahmeort)
    z.B. 30_01_17_DSC6715_Pillnitz.jpg
  • Es gibt aber auch Kamerahersteller, die nutzen das Aufnahmedatum für die Bezeichnung der Bilddatei und das kann dan so aussehen:
    20170130 das bedeutet dann Jahr_Monat_Tag

Zeitstrahl
Mit dieser Methode nutzen die Software Hersteller von Foto – Bearbeitungssoftware (z.B. Adobe Element 14) die Sortierung nach dem Aufnahmedatum. Im Programm kann man dann auf einer Zeitlinie die Anzahl der Fotos anschauen.

Gesichtserkennung
Auch in der bereits genannten Software kann ein ausgewähltes Gesicht mit Namen versehen werden. Die Software zeigt dann, nach der Suche die Bilder mit der Übereinstimmung zum Vorgabebild. Hier muss noch selbst nachgebessert werden, indem die Vorschläge kontrolliert und genehmigt werden.

Diese Aufstellung soll nur eine kleine Übersicht sein,  sie haben bestimmt noch weitere Möglichkeiten gefunden. Mit unserer Kommentarfunktion können Sie da noch Ihre Erkenntnisse mitteilen, ich werde sie veröffentlichen.

Ablage organisieren

  • Sicherung der Bilddateien auf anderen Datenträgern. Das schützt vor ungewollter Löschung der Originaldateien.
  • einfache kostenlose Programme zur Sortierung
  • Sie sollten sich bei verschiedenen Bildern zum Ausdruck entscheiden
  • Aufbau von Diashows mit Musik und Effekten (Kamerafahrt, Panorama)
  • Fotobücher
  • Rohdatenablage auf externen Medium, private Cloud, Festplatte, SD-Speicher, DVD
  • Datensicherung auf Cloudanbieter im Internet
  • Anfertigung einer Kleinbildmatrix zum Inhalt von Ordnern oder Medien
  • Mehrfachfotos und verunglückte eventuell löschen
  • Foto – Bearbeitung mit Navigation. Ein Teil der Programme bietet dabei eine Zeitleiste an und die Bilder nach Aufnahmedatum abgelegt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.