Fotoprojekt – Stadtporträt Dresden mal anders…

Ich möchte Euch in diesem Beitrag mal in das unbekannte Dresden entführen. Dresden als Kulturstadt hat viele Gesichter, sei es die Frauenkirche, der Dresdner Zwinger oder die Elbe-Terrassen. All diese schönen Anblicke wurden viel in Fotos festgehalten. Ich als Hobby-Fotograf kann da nicht mithalten. Ich möchte mit meinen Augen (und natürlich Fotos) Euch die sonst so unbeachteten Dinge zeigen. Durch die vielen historischen bekannten Gebäude treten die anderen sehr stark in den Hintergrund. Wie in meinen anderen Foto-Projekten werde ich immer wieder diese unbekannten Dinge mit der Kamera einfangen und Euch präsentieren, denn auch die kleinen Dinge gehören zu Dresden.

 

Elbeblick auf den Elbhang bei Dresden Blasewitz.

Schiller – Gartenhaus in Richtung Brücke „Blaues Wunder“

Die Elbdampfer unterwegs.

Brücke mal aus einer anderen Sicht.

Entlang der Brücke „Blaues Wunder“

Die fleißigen Helfer sorgen dafür, dass die Bahn immer gut fahren kann.

Blick auf die Sonnenseite der Elbe ?!

 

Er hat schon manches Hochwasser überlegt, am Elbradweg.

Im herbstlichen Nebel verstecken sich die Häuser.

Die ersten Wintergäste haben sich an der Elbe versammelt.

Im „Großen Garten“ kniet Baum sich schon mal hin.

Kleine Oase im „Großen Garten“

Herbstlicher Blick von den Elbhängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.